Prof. Dr. Fabian Hofmann lehrt ästhetische Bildung und Erziehung in der Kindheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf und leitet den Master-Studiengang "Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit". Er studierte Kunstpädagogik und Kunstgeschichte, war freiberuflicher Reise- und Museumsführer und später Abteilungsleiter Bildung an der Schirn Kunsthalle Frankfurt. In dieser Funktion verantwortete er umfangreiche sozialraumorientierte Bildungsprojekte und zahlreiche pädagogische Publikationen. Es folgte die Promotion über Interaktion im Museum, die mit dem Arnold-Vogt-Preis für Museumspädagogik prämiert wurde. Seit 2014 lehrt er an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf. Fabian Hofmann entwickelte dort den bundesweit ersten Studiengang für frühkindliche kulturelle Bildung und engagierte sich bei der Gründung des Netzwerks Frühkindliche Kulturelle Bildung.

Ausgewählte Forschungsprojekte:

Pädagogische Qualität in der Kunstvermittlung. Rekonstruktion konjunktiven Wissens und normativer Orientierungen von Museumspädagog_innen über die pädagogische Arbeit mit Kita-Kindern, gemeinsam mit Julia Hagenberg (K20/21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen). Gefördert durch die Robert Bosch Stiftung. 

Phänomenologisch-videografische Analyse kunstpädagogischer Interaktionen.

Pädagogische Situationen im Spiegel von Fotografien. Qualitative Bildanalyse als Mittel der Reflexion und Evaluation in der Kunst- bzw. Museumspädagogik.

Ausgewählte Publikationen:

Hofmann, Fabian (Hrsg.) (2020). Pädagogische Qualität in der Kunstvermittlung. Was ein Forschungsprojekt im Museum leisten kann. Münster und New York: Waxmann.

Hofmann, Fabian (2019). Qualität in der Frühkindlichen Kulturellen Bildung. Überblick und Perspektiven. In Robert Bosch Stiftung (Hrsg.), Positionen Frühkindlicher Kultureller Bildung (S. 215–223). München: kopaed.

Hofmann, Fabian (2019). Videografie in der kunstpädagogischen Forschung. Erfahrungen und Hinweise. BDK-Mitteilungen(4), 30–33.

Preuß, Kristine, & Hofmann, Fabian (2019). Der Erfahrung Raum geben: Vorschläge zur Theoriebildung in der Kunstvermittlung und Museumspädagogik. Kulturelle Bildung Online. https://www.kubi-online.de/artikel/erfahrung-raum-geben-vorschlaege-zur-theoriebildung-kunstvermittlung-museumspaedagogik

Hofmann, F., & Preuß, K. (Hrsg.) (2017). Kunstvermittlung im Museum. Ein Erfahrungsraum. Münster und New York: Waxmann.

Hofmann, F. (2016). Kunstpädagogik im Museum. Begriffe – Theorien – Grundlagen. Stuttgart: Kohlhammer.

Hofmann, F. (2015). Pädagogische Kunstkommunikation zwischen Kunst-Aneignung und Kunst-Vermittlung. Fallspezifische empirische Untersuchungen zu zwei Schulklassen und einer Kita-Gruppe in Kunstausstellungen. München: kopaed.

Hofmann, F., Rauber, I. & Schöwel, K. (Hrsg.) (2014). Führungen, Workshops, Bildgespräche. Ein Hand- und Lesebuch zu Bildung und Vermittlung im Kunstmuseum. München: kopaed.

Hofmann, F. (2015). Die sozialwissenschaftliche phänomenologische Analyse als Forschungsansatz in der Kulturellen Bildung. In T. Fink, B. Hill & V.-I. Reinwand (Hrsg.), Kulturelle Bildung. Bd. 47: Forsch! Innovative Forschungsmethoden für die kulturelle Bildung (S. 85–102). München: kopaed.

X

Right Click

No right click