Man hätte befürchten können, dass die Corona-Pandemie auch das Kulturleben massiv ausbremst und beinahe lahmlegt. Aber das ist zum Glück nicht geschehen. Es ist vor allem deswegen nicht geschehen, weil sich Kulturschaffende, ebenso wie Museen sehr schnell auf digitale Kanäle und Plattformen verlegt haben. 

Zum Teil waren die schon vorhanden und zum Teil entstehen sie Tag für Tag neu. Man sieht deutlich: auch in Zeiten von Shutdown und Social Distancing kann Kultur – dank Digitalisierung – weitergehen.

Anja Kircher-Kannemann hat für Sie nicht nur aktuell verwendete Hashtags gesammelt, sondern auch spanndende digitale Angebote aus dem Kunst- und Kulturbereich. 

Zum Beitrag mit der Sammlung der digitalen Kulturangebote kommen Sie hier.

X

Right Click

No right click