Die wissenschaftliche Begleitung des Kolloquiums übernehmen Mitglieder des Koordinierungskreises.