"Perspektiven verbinden - Schnittmengen, Synergien und Abgrenzungslinien von politischer und kultureller Bildung"
Early Carrer Researcher Conference der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE)

13. März 2024 - 15. März 2024 // Universität Bremen

Politische und kulturelle Bildung werden mit einer Vielzahl von gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen konfrontiert. In den letzten Jahren stand vor allem ihr Verhältnis zueinander sowie die Klärung zentraler Begrifflichkeiten im Fokus der Wissenschaft.

Ein Blick auf die kulturelle Bildung kann aus Sicht der politischen Bildung neue Perspektiven auf politische Lerngegenstände eröffnen. Ebenso können politische Dimensionen durch kulturelle Bildung untersucht werden. Wichtig bei ihrem Verhältnis ist, dass sich beide Bildungsbereiche nicht gegenseitig vereinnahmen. Dr.in Helle Becker (2009) spricht in diesem Zuge von einer "Kolonialisierung". Diese zeigt sich beispielhaft in den Antisemitismus-Vorfällen auf der documenta15. Eine integrierte Betrachtung ist daher oftmals notwendig und für anschließende Diskurse zuträglich.

In Vorträgen, Arbeitsgruppen und offenen Diskursen soll der fachliche Austausch über bewährte Praktiken, innovative Ansätze sowie (aktuelle) Forschungsergebnisse an der Schnittstelle von politischer und kultureller Bildung weitergeführt und gefördert werden.

Hier finden Sie nähere Informationen und können eine Anmeldung zur Tagung bis zum 25. Februar 2024 vornehmen. 

X

Right Click

No right click