Netzwerk- und Abschlussveranstaltung des Zertifikatskurses Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung
17. und 18. November 2022
Palais Podewil in Berlin

Der von der Stiftung Mercator geförderte bundesweite Zertifikatskurs Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung bot von September 2021 bis Oktober 2022 33 Künstler:innen verschiedener künstlerischer Sparten die Möglichkeit, sich für künstlerisches Arbeiten in der Kulturellen Bildung fortzubilden und ein anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Das Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim erprobte, entwickelte und begleitete unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Mandel die Weiterbildung in engem Austausch mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und weiteren Praxisorganisationen. Ein zentrales Anliegen des Kurses ist es, die Bedeutung der Arbeit von Künstler:innen in Bildungskontexten hervorzuheben und die Wertschätzung von Kunstschaffenden zu erhöhen.

Welche zentralen Erkenntnisse ziehen das Hildesheimer Institut für Kulturpolitik, die Stipendiat:innen und weiteren Beteiligten aus dem Pilotkurs und wie können diese in die Praxis umgesetzt werden? Wie sollten Förderstrukturen und Weiterbildungsformate für Kunstschaffende in Zukunft aussehen und welche Form von Vernetzung und politischer Interessenvertretung benötigen sie? Diese und weitere Fragen diskutieren Kristin Lohmann, Magdalena von Rudy, Teresa Darian, Renate RaschenClara Wengert und Claudia Keuchel im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde unter dem Titel Zukunft vermitteln: Kunstschaffende in der Kulturellen Bildung (moderiert von Ulrike Sommer).  

Auf der Veranstaltung wird die im Kontext des Projekts entstandene Publikation Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung – Inhalte, Methoden und Reflexion eines Curriculums für Künstler:innen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie wird ab dem 17. November auf www.kuenstlerische-interventionen.de als Open Access-Publikation verfügbar sein.

Das Programm der Veranstaltung sowie den Link zur Anmeldung finden Sie https://kuenstlerische-interventionen.de/veranstaltungen/

X

Right Click

No right click