Weiterbildung - ein Angebot der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
K20/K21, Düsseldorf
08. November 2022 – 13. November 2022

Die fünftägige Weiterbildung qualifiziert für die kulturpädagogische Praxis mit Kindern am Bildungsort Museum und in Zusammenarbeit mit Kita, Ganztagsschule und offener Kinder- und Jugendhilfe. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie lässt sich frühkindliche Kulturelle Bildung im Museum und mit dem Museum sinnvoll konzipieren und praktizieren? Sie richtet sich an: Pädagogische Fachkräfte im Bereich Kita und Offener Ganztag, Kulturwissenschaftler_innen, Künstler_innen, Kulturpädagogen_innen, und alle, die sich für dieses Feld qualifizieren möchten.

Fünf Tage lang beschäftigen sich die Teilnehmer_innen intensiv mit Werken der modernen und zeitgenössischen Kunst, werfen einen Blick hinter die Kulissen der Museen K20 und K21 und setzen sich mit Bildungskonzeptionen und Fragen der Teilhabe auseinander. Sie fragen danach, was Kulturelle Bildung und Teilhabe in der frühen Kindheit ausmacht. Sie lernen in Ausstellungsgesprächen und Workshops die Institution „Museum“ und ihre Vermittlungsansätze aus der Innenperspektive kennen. Und sie setzen diese Erfahrungen und Kenntnisse in Bezug zu Ihren beruflichen Kontexten.

In der Verbindung von ästhetischer Erfahrung und theoretischer Fundierung, von konkretem Ort und weiterführender Diskussion haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, Kompetenzen für die eigene kultur-pädagogische Praxis zu entwickeln oder auszubauen. Der Fokus liegt dabei auf der Erarbeitung einer eigenen pädagogischen Position, einer reflexiven Haltung und einem lebendigen und kollegialen Austausch.

Inhalte

  • Bildungstheoretische, kindheitspädagogische und museologische Grundlagen: Was ist ein Museum? Was ist frühkindliche Bildung im Museum und mit dem Museum?
  • Blick hinter die Kulissen eines Museums, Reflexion musealer Vermittlungsansätze
  • Ästhetische Praxis, Selbstreflexion, Theorie-Praxis-Interaktion

Die Weiterbildung wird von der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf und den Düsseldorfer Museen K20 und K21 gemeinsam durchgeführt, um eine bestmögliche Theorie-Praxis-Verzahnung zu bieten.

Kosten: 390 Euro inkl. Verpflegung

Weitere Informationen und die Anmeldeoption finden Sie hier.

X

Right Click

No right click