Online-Workshop in drei Phasen
10. März - 23. März 2021

Der digitale Raum: Unendliche Weiten. Die Kulturvermittlung ist auf dem Weg, sich virtuelle Welten zu erschließen, die analog zuvor noch nie gesehen wurden….
So könnte der aktuelle Zustand der Kulturvermittlung in Museen beschrieben werden. Allerdings fehlt in vielen Institutionen noch der richtige Kompass für die Suche nach angemessenen digitalen Bildungskonzepten. Oft liegt das an der schwer überschaubaren Fülle an technischen und methodischen Möglichkeiten.

Dieses Online-Seminar will Sie dabei unterstützen, die Entscheidungskriterien zu finden, die es braucht, um die für Ihre Ansprüche und Ihren Arbeitsbereich sinnvollsten Methoden, Techniken, Kanäle und Medien zu identifizieren.

Neben einer Übersicht über die wichtigsten digitalen Instrumentarien sowie über die digitalen Räumen, die für die Kulturvermittlung relevant sein können, geht es auch um die Frage, wie Digitalität, Vermittlungsinhalte und didaktische Konzepte zu einem Ganzen geformt werden können.
Ergänzend dazu wird der Austausch über Erfahrungen und Praxiswissen im Bereich der digitalen Vermittlung wichtiger Bestandteil dieses Seminars.

Dieses Online-Seminar richtet sich zum einen an Kolleg_innen, die über erste Erfahrungen auf dem Feld der digitalen Kulturvermittlung verfügen und sich ein breiteres Bild über neue Zugänge machen möchten, zum anderen auch an diejenigen, die grundsätzlich an der Entwicklung schlüssiger digitaler Bildungskonzepte im digitalen Raum interessiert sind.

Phase I: Übersicht, Einführung und Anwendungspotenziale 
Phase II: Orientierung, Organisation und Instrumente
Phase III: Experimentierfeld Praxis 

Alle drei Phasen sind einzeln buchbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

X

Right Click

No right click