Perspektiven und Diskurse junger Kulturakteur_innen

Bundesakademie für Kulturelle Bildung, Wolfenbüttel
29. - 30. Oktober 2020
Call for Ideas bis 15. Juli 2020

Die zweitägige Tagung "Eine Kulturpolitik für morgen" soll die Vielfalt junger kulturpolitischer Perspektiven aufzeigen und weiterentwickeln. Die im Oktober in Wolfenbüttel stattfindende Veranstaltung wird als Labor gestaltet, um aktuelle Ideen und Expertisen zu bündeln, voneinander zu lernen und miteinander Neues zu denken und auszuprobieren.

"Eine Kulturpolitik für morgen" ist eine Veranstaltung der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel in Kooperation mit den "Neuen deutschen Medienmacher_innen".

Geplant und konzipiert durch das mehrköpfige Planungsteam:
Konstantin Alexiou, Charlotte Burghardt, Johannes Crückeberg, Justus Duhnkrack, Ulrike Hartung, Mara Käser, Katrin Lohbeck und Franziska Schönfeld

Das detaillierte Programm erscheint ca. 8 Wochen vor Tagungsbeginn.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.
Den Call for Ideas finden Sie hier.

X

Right Click

No right click