Akademie Franz Hitze Haus, Münster
26. November 2020

Welche Antworten hat die Kulturgeragogik auf die Ermöglichung Kultureller Teilhabe für ältere Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, geringer Bildung, von Behinderung oder Armut Diskriminierung erleben? Wie bringt sie Menschen mit gegenseitigen Vorbehalten miteinander ins Gespräch und wirkt so spaltenden Tendenzen in unserer Gesellschaft entgegen?

Wie kann kulturelle Altersbildung auf dem Land ebenso wie in den Städten Zugänge für die wachsende Gruppe von alten Menschen schaffen, die von ökonomischer Armut betroffen sind? Mit welchen partizipativen Methoden arbeitet eine diversitätssensible Kulturgeragogik?

Der Fachtag gibt Impulse aus der Wissenschaft, stellt in Workshops Ansätze aus der Praxis vor und bietet Raum, diese zu diskutieren.

Zielgruppe sind Kunst- und Kulturschaffende, Interessenten/-innen und Absolventen/-innen der Zertifikatskurse Kunst- und Kulturgeragogik und Musikgeragogik sowie Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Altenhilfe und Pflege. 

Weitere Informationen und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

X

Right Click

No right click