Publikation zur 5. Netzwerktagung

Im November 2014 fand die fünfte Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum statt. Im Fokus der verschiedenen Beiträge und Labore standen die künstlerische Praxis im Feld der Kulturellen Bildung sowie die Frage, wie Künstler_innen hier arbeiten, welche Zugänge sie wählen, kurz: wie sie vermittelnd tätig sind. Inwiefern sie sich hier in einem Raum zwischen Kunst und Bildung befinden, sich als Vermittelnde von Wissen und Können verstehen oder als Mittler, die etwas in Verbindung bringen, war Gegenstand der Diskussionen.

Das vorliegende Buch versammelt Beiträge der Referent_innen der Tagung und liefert Einblicke in künstlerische Arbeitsweisen, Beschreibungen zur Besonderheit der Sparten, Auseinandersetzungen zu Spannungsverhältnissen zwischen Kunst-, Sozial- und Bildungsinteressen sowie altersspezifischen Zugängen und schließlich grundlegende Überlegungen zur Sache selbst.

Weiterführende Informationen zur Publikation finden Sie hier

Nana Eger/Antje Klinge (Hrsg.): Künstlerinnen und Künstler im Dazwischen. Forschungsansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung
Bochum: projektverlag 2015
ISBN 978-3-89733-379-6