Die Bedeutung künstlerischer Angebote an Schulen nimmt zu. Doch die Vielfalt der Angebote ist groß – und ihre Qualität schwer zu bewerten. In ihrem Werk ‚Arts Education‘ stellt Nana Eger einen internationalen Vergleich auf und beschreibt Qualitäten künstlerischer Angebote.

Was ist das Besondere an Arts Education-Angeboten? Welche Faktoren bereichern die Lernerfahrung in den Künsten? Und was ist nötig für einen guten Transfer in die Praxis? Dazu untersuchte die Autorin drei internationale Angebote von Arts Education aus Finnland, den USA und Großbritannien und zeigt Kriterien auf, die einen qualitativen Vergleich ermöglichen. Die detaillierte Beschreibung der drei Ansätze verschafft den Lesenden einen guten Einblick zum Thema Arts Education allgemein und zu konkreten Best-Practice-Beispielen.


Nana Eger: Arts Education. Zur Qualität künstlerischer Angebote an Schulen - ein internationaler Vergleich
Bochum/Freiburg: projekt Verlag 2014
Reihe: Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 13
ISBN 978-3-89733-342-0