Tanzpädagogische Forschung - Themen, Methoden, Ergebnisse, Visionen

Universität Bielefeld
30. November 2018

Die Gesellschaft für Tanzforschung und der Bundesverband Tanz in Schulen e.V. möchten auch im Jahr 2018 zum wissenschaftlichen Diskurs über tanzpädagogische Fragestellungen und methodische Vorgehensweisen anregen.
In diesem Jahr wird der Tanzpädagogische Forschungstag an der Universität Bielefeld ausgerichtet. In dieser eintägigen Veranstaltung können Forschungsfragen und -ergebnisse, Vorgehensweisen und Studien in Form von Vorträgen mit anschließender Diskussion oder durch Posterpräsentationen vorgestellt werden.

Darüber hinaus wird ein Kolloquium angeboten, bei dem Nachwuchswissenschaftler*innen ihre Dissertationsvorhaben im Bereich Tanz und Bildung vorstellen und diskutieren können.

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse zu präsentieren. Dabei können sämtliche Bereiche des Phänomens Tanz angesprochen werden. Zu dieser Tagung sind Nachwuchswissenschaftler*innen, Expert*innen und Studierende gleichermaßen eingeladen. 

Der Call bezieht sich auf die Formate
a) Posterpräsentation
b) Kurzvortrag (max. 20 min)
c) Nachwuchskolloquium

Für Poster und Kurzvorträge reichen Sie bitte ein Abstract (max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen) und eine Kurzvita (max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen) ein. Für das Nachwuchskolloquium skizzieren Sie bitte kurz Ihr Thema, die Fragestellung, das (angedachte) Forschungsdesign und ebenfalls eine Kurzvita.

Die Abstracts sind bis zum 31. Juli 2018 als Word-Dokument zu senden an:
Uta.Leber(at)uni-bielefeld.de
Kontakt: Uta Czyrnick-Leber, Universität Bielefeld, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

Call for Papers als PDF