Profilbild

Vanessa Friedberger

Informationen
Details
Vorname
Vanessa
Nachname
Friedberger
Titel der Arbeit
"KünstlerInnen arbeiten mit Kindern - Charakterisierungen, Schnittmengen und Widerstände zwischen (professionellen) Identitäten " (Arbeitstitel)
Kurzabstract

An der Leuphana Universität Lüneburg wird im BMBF-Projekt „Musik-Stimme-Sprache in Kita und Grundschule" (MuSSiK-G) in Kooperation mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel eine dreiphasige Weiterbildung für Stimm- und SprachkünstlerInnen ohne pädagogische Ausbildung erarbeitet und durchgeführt, welche diese befähigt, ästhetisch-experimentell mit Kindern von 4-8 Jahren zu arbeiten.

Die geplante Dissertation ist in diesem Kontext angesiedelt und untersucht Schnittmengen und Widerstände zwischen künstlerischem und pädagogischem Handeln. Was passiert, wenn KünstlerInnen das für sie neue Feld der Pädagogik betreten?  Welche Werte und Ziele verfolgen die KünstlerInnen? Wo überscheidet sich künstlerisches und pädaggoisches Handeln? An welchen Stellen zeigen sich Widerstände und wie genau gestalten sich diese aus? Welche Rollenbilder existieren bei den KünstlerInnen in Bezug auf sich und auf andere, bspw. PädagogInnen? Lässt sich das "authentisch-Künstlerische" näher charakterisieren? Welche Rolle spielt dabei die jeweilige Identität als KünstlerIn? Diesen Fragen soll möglichst offen und aus dem Material heraus begegnet werden.

Methodisch ist ein qualitativ-induktives und rekonstruktives Vorgehen vorgesehen (Feinsprachliche Analyse mit Schwerpunkt Metaphernanalyse, Jan Kruse). Zur Auswertung stehen Biographische Einzelinterviews, Gruppendiskussionen sowie Audio- und Videoaufzeichnungen von künstlerischen sowie pädagogischen Handlungssituationden der KünstlerInnen. Ergänzt wird der Materialkorpus durch Beobachtungsprotokolle und innerhalb der Weiterbildung produzierte Dokumente wie beispielsweise Hausarbeiten der TeilnehmerInnen.

Email-Kontakt

Studienabschluss
Erziehungswissenschaft M.A.